Skip to main content

Grüezi

Wir kaufen nachhaltig produzierte Lebensmittel möglichst regional und verpackungsfrei ein und verkaufen diese unverpackt. So entsteht viel weniger Abfall. Auf der einen Seite, weil ein grosser Teil der Verpackung weg fällt, auf der anderen Seite, weil du genau so viel kaufen kannst, wie du brauchst. Recyceln ist gut, aber weniger Abfall produzieren ist besser!

Oberlandstr. 52, Uster

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag 9-12
Mittwoch 9-12 und 16.30-18.30
Donnerstag geschlossen
Freitag 9-12 und 14-18.30
Samstag 9-16 
VIEW DETAIL En gsunde Znüni für die Schule Nänikon

En gsunde Znüni für die Schule Nänikon

Wir durften für die Schule Nänikon einen gsunden Znüni zusammen stellen. 03.05.2022
VIEW DETAIL Brot-Backkurs mit Sauerteig

Brot-Backkurs mit Sauerteig

Noa vom Gleis11 backt luftige und natürliche Brote aus Sauerteig, von Focaccia bis Vollkorn. Hast du auch schon daran gedacht, mit Sauerteig Brote zu backen, dich aber nicht richtig getraut? Noa ist bereit, ihr Wissen mit uns zu teilen und möchte zeigen, dass dies mit etwas Geduld gar keine Hexerei ist. 28.04.2022
VIEW DETAIL April-Rezept von Elisa

April-Rezept von Elisa

Couscousmix für 4 Personen 02.04.2022
VIEW DETAIL Das neue Team von Unverpackt Zürioberland

Das neue Team von Unverpackt Zürioberland

Wir haben das neue Jahr mit neuer Energie gestartet und unser Team vergrössert. Es freut uns, euch das neue Team vorzustellen. 26.03.2022

Kontakt

Kontakt
Unverpackt Zürioberland GmbH
Oberlandstr. 52
8610 Uster

Busshaltestelle Strick direkt vor dem Laden


Öffnungszeiten:
Montag           geschlossen
Dienstag         9 - 12
Mittwoch        9 - 12         16.30 - 18.30
Donnerstag     geschlossen
Freitag            9 - 12         14 - 18.30
Samstag          9 - 16

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit
7.April 2022  - SRF Dok - Der Pestizide-Poker
Wir Konsumenten entscheiden, was wir kaufen und was nicht.

06. Mai 2021
Durch den Lebensmittelkonsum in der Schweiz fallen im In- und Ausland total 2,8 Millionen Tonnen Food Waste pro Jahr an. Allein am Ende der Konsumkette, in den Schweizer Haushalten, gehen pro Person und Jahr rund 90 kg essbare Lebensmittel verloren. Vom Feld bis zum Teller geht ein Drittel aller Lebensmittel verloren.

Links

Links
Unsere Partner und Lieferanten …